Schlagwort: Geburtsvorbereitung

Come by, say hi! Am 09. April 2022 bei Shakti Yoga in der Strackgasse 16 in Oberursel

Come by, say hi! Am 09. April 2022 bei Shakti Yoga in der Strackgasse 16 in Oberursel

Im Rahmen der Aktion „Shopping der Sinne“ gibt es auch bei Shakti Yoga in der Strackgasse 16 in Oberusel ein vielfältiges Programm zum Reinschnuppern und Kennenlernen. Los geht es ab 12 Uhr mit über den Nachmittag verteilten Yoga-Sequenzen für Kinder und Erwachsene. Auch ich werde 

Neu ab April: Geburtsvorbereitung und Rückbildung als Präsenzkurse bei Shakti Yoga in Oberursel

Neu ab April: Geburtsvorbereitung und Rückbildung als Präsenzkurse bei Shakti Yoga in Oberursel

Einige von euch hatten sicherlich über mein Instagram-Profil mitbekommen, dass ich bis vor Kurzem noch auf der Suche nach einem Kursraum für Präsenzkurse war. Und was soll ich sagen, meine Suche war nur von kurzer Dauer: Es wurde mir von mehreren Seiten die perfekte Location 

Vertrauensvolle Geburt: Geburtsvorbereitung für Mamas ab dem 2. Kind – als Präsenzkurs in Oberursel oder online

Vertrauensvolle Geburt: Geburtsvorbereitung für Mamas ab dem 2. Kind – als Präsenzkurs in Oberursel oder online

Bist du gerade wieder schwanger und fragst dich, ob du ab der zweiten Schwangerschaft überhaupt noch einen Geburtsvorbereitungskurs brauchst? Ich möchte dir nachfolgend einige Gründe aufzeigen, warum es durchaus sehr sinnvoll sein kann, nochmal (oder vielleicht auch zum ersten Mal) in einer Folgeschwangerschaft an einem speziell darauf ausgerichteten Geburtsvorbereitungskurs teilzunehmen. Vielleicht hast du festgestellt, dass du deine aktuelle Schwangerschaft nicht mehr so intensiv und präsent wahrnimmst, wenn du schon ein oder mehrere Kinder hast. Oft gehen die Momente der Zweisamkeit, die man in der ersten Schwangerschaft noch voll genießen konnte, im trubeligen Familienalltag unter. Das ganz bewusste Hinspüren, in Verbindung kommen, fehlt vielen Müttern in dieser Situation. „In welcher Schwangerschaftswoche bin ich gerade überhaupt?“, falls du dir diese Frage regelmäßig stellst und du die genaue Antwort immer erst nach einem Vorsorgetermin weißt, du bist damit nicht allein. Das bringt mich auch schon zum ersten Punkt, der dafür spricht, gerade auch ab der zweiten Schwangerschaft einen genau darauf ausgerichteten Geburtsvorbereitungskurs zu besuchen:

  1. Du hast diesen einen festen Termin pro Woche, bei dem du dich voll und ganz dem in dir heranwachsenden Baby widmest. Anderthalb Stunden nur für euch beide, die du ganz bewusst und ohne Alltagstrubel mit deinem Baby verbringst.
  2. Vielleicht bringst du aber auch spezielle Fragen mit, die sich aus der vorangegangenen Geburt ergeben haben. Oder du merkst, dass möglicherweise durch das vorausgegangene Geburtserlebnis immer wieder bestimmte Sorgen, Ängste oder Zweifel deine Gedanken bestimmen und somit die Vorfreude auf die bevorstehende Geburt getrübt ist.
  3. Du lernst andere Mamas kennen, die sich in der gleichen Situation befinden und auch schon ein oder mehrere Kinder haben. Auch über den Kurs hinaus erlebe ich es immer wieder, wie hilfreich es sein kann, wenn sich die Kursteilnehmerinnen untereinander vernetzen, um über die Kursstunden hinaus im Austausch und in Kontakt bleiben zu können. Daraus sind schon des Öfteren neue, tiefe Freundschaften entstanden.
  4. Möglicherweise beschäftigen dich auch Gedanken daran, wie das große Geschwisterkind während der Geburt betreut sein wird, wie und wann du dein Kind vorbereiten und auch nach der Geburt einbeziehen kannst. Oder du malst dir aus, wie wohl das erste Zusammentreffen der Geschwisterkinder aussehen mag.
  5. Nicht zuletzt fragen sich viele Mütter, die schon ein oder mehrere Kinder haben, ob es in dieser neuen Familienkonstellation überhaupt ein Wochenbett geben kann. Und wenn ja, wie es sich am besten gestalten lässt, damit auch die großen Geschwisterkinder nicht zu kurz kommen.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch unzählige weitere Fragen, die dir vielleicht gerade durch den Kopf gehen: Wie gestaltet sich die Schlafsituation, wenn das Baby geboren wurde? Wie schaffe ich es, zwei (oder mehr) Kinder abends ins Bett zu bringen, wenn mein Partner nicht da ist? Wie gehe ich mit dem Thema Eifersucht um oder kann ich dem vielleicht sogar vorbeugen? Um all diese Themen und Fragen geht es im Kurs „Vertrauensvolle Geburt für Mamas ab dem 2. Kind“. Dabei gebe ich dir nicht nur mein Fachwissen als Familienbegleiterin und Geburtsvorbereiterin (ich ersetze jedoch nicht die fachliche Beratung und Begleitung durch eine Hebamme, sondern sehe die vielfältigen Berufzweige rund um Schwangerschaft und Geburt als eine wundervolle Ergänzung, um Frauen möglichst ganzheitlich zu begleiten) weiter, sondern kann darüber hinaus auch von meinen eigenen Erfahrungen als Mama von drei Kindern berichten.

Der Geburtsvorbereitungskurs „Vertrauensvolle Geburt für Mamas ab dem 2. Kind“ findet wahlweise als Präsenzkurs bei Shakti Yoga in der wunderschönen Strackgasse in Oberursel oder ortsunabhängig online statt. Insgesamt umfasst der Kurs sechs Einheiten, die jeweils 1,5 Stunden dauern. Weitere Informationen erhälst du über den Button „Jetzt buchen“ rechts unten hier auf der Website. Dort findest du auch alle aktuellen Kurstermine und kannst dich direkt für einen der Kurse anmelden. Ich freue mich schon sehr, wenn wir uns zu einem der Kurse sehen und du hoffentlich zum Kursende voller Vertrauen und Zuversicht auf das bevorstehende Geburtserlebnis blickst!

Aktuelle Gruppenkurse zur Geburtsvorbereitung, Rückbildung & Fitness danach

Aktuelle Gruppenkurse zur Geburtsvorbereitung, Rückbildung & Fitness danach

Juhu, seit Juni sehen wir uns endlich auch wieder persönlich in der Milla Hebammenpraxis – ich freue mich riesig! Neben den Präsenzkursen wird es weiterhin zusätzlich dauerhafte Onlinekurse geben. Nachfolgend eine Übersicht aller in Kürze startenden Kurse mit Startterminen, den wichtigstens Infos in Kurzform und 

Geburtsvorbereitung to go – 1:1 Vorbereitung auf die Geburt deines Kindes

Geburtsvorbereitung to go – 1:1 Vorbereitung auf die Geburt deines Kindes

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen, der Frühling ist endlich da! Die Natur blüht wieder auf und wir – nach monatelangem Grau – gleich mit. Das herrliche Wetter hebt die Stimmung und lockt uns wohl alle wieder mehr nach draußen, der beste Grund auch Einzelkurse 

Mentale Geburtsvorbereitung – Affirmationskarten für deine kraftvolle Geburt

Mentale Geburtsvorbereitung – Affirmationskarten für deine kraftvolle Geburt

[Dieser Beitrag enthält Werbung] Neben dem Aspekt der körperlichen Vorbereitung auf die Geburt – bleib in Bewegung, gehe spazieren, fahre Fahrad, praktiziere Schwangerschaftsyoga, mach was immer dir gut tut, um körperlich fit zu bleiben – spielt die mentale Geburtsvorbereitung eine ganz entscheidende Rolle. Schau also mal hin, welches Bild, welche geistige Einstellung zum Thema Geburt du hast. Setze dich mit deinen Gedanken auseinander. Vielleicht sind da Ängste vor dem Unbekannten, Unsicherheiten, die sich möglicherweise aus einer vorangegangenen Geburt ergeben haben. Besprich deine Fragen mit einer Hebamme oder Geburtsvorbereiterin, teile ihr deine Ängste mit, besuche einen Geburtsvorbereitungskurs, vielleicht magst du für die Begleitung während der Geburt eine Doula engagieren. Baue regelmäßig kleine Auszeiten in deinen Alltag ein, verbinde dich gedanklich mit deinem Baby, meditiere, beschäftige dich mit deinem Atem oder auch speziellen Atemtechniken. Entspanne dich so oft es dir möglich ist und sorge gut für dich. Dazu kannst du beispielsweise auch die Arbeit mit Affirmationen in Betracht ziehen, die dich bei deiner mentalen Vorbereitung auf die Geburt unterstützen können.

Stelle dir Geburt als eine extrem sportliche Höchstleistung vor, ein körperlicher Kraftakt, aus dem du so bestärkt hervorgehen wirst, wie aus kaum einem anderen Moment in deinem Leben. Übrigens geht wohl kaum ein Bergsteiger ohne Pause vom Tal bis hinauf zum Gipfel und auch kein Marathonläufer wird die ganze Strecke in vollem Tempo zurücklegen. Pausen gehören dazu, auch bei den meisten Geburten. Wenn die bisherige körperliche Anstrengung dann aber auf den letzten Metern ihre Spuren hinterlässt und die Kräfte scheinbar(!) schwinden, können positive Zurufe und aufmunternde Worte vom Wegesrand sehr effektiv wirken – diese Rolle können während der Geburt z.B. PartnerIn, Doula oder Hebamme übernehmen. Affirmationskarten sind bereits im Vorfeld dein Motivator. Sie erfüllen dich und dein Unterbewusstsein mit positiven Gedanken und bereiten dir den Weg für eine kraftvolle und bestärkte Geburt. Manifestiere den Zustand, den du dir wünschst, und stelle ihn dir so lebhaft wie möglich vor, so als wäre er bereits eingetreten. Nimm Notiz davon, dass sich Geburt nicht bis ins kleinste Detail vorhersagen lässt und es immer möglich ist, dass du eine unerwartete Abzweigung oder den Lift hinauf zum Gipfel nehmen wirst. Packe dieses Wissen zusammen mit der dazugehörigen Flexibilität gedanklich in eine hübsche Schachtel und verstaue diese erstmal in deinem Hinterkopf. Richte dich dann mit deinem Fokus ganz und gar positiv auf das dir bevorstehende Ereignis aus. Du bist so viel stärker, als du denkst!

Die Karten auf den Bildern zu diesem Post gehören zu dem von mir entworfenen Affirmationskarten-Set „Für deine kraftvolle Geburt“. Affirmationen sind ein wichtiger Bestandteil meiner Geburtsvorbereitungskurse und ich möchte sie gerne auch dir zugänglich machen. Falls du dich also im Hinblick auf die bevorstehende Geburt gerne mental positiv aufladen möchtest, dann kannst du die Affirmationskarten ab sofort bei mir bestellen. Schreib mir dazu einfach eine Nachricht an Sarah@naalu.de. Ein Set Affirmationskarten beinhaltet insgesamt 20 Karten, zehn davon mit bestärkenden Gedanken, zehn mit Bildern zur Visualisierung für „Good Vibes“ und kostet 19,90 Euro zzgl. Versand.

6 dates a day… für eine leichtere Geburt

6 dates a day… für eine leichtere Geburt

[Unbeauftragte Werbung wegen Verlinkung und Namensnennung] Falls du dich jetzt fragst, ob du dich zur Vorbereitung auf die Geburt deines Kindes nun sechsmal täglich mit deinem Partner verabreden sollst und ob ihr eure Dates obendrein mit einigen Datteln garnieren solltet: Im Grunde dreht es sich